Fraktion im Kreistag Mittelsachsen

Im Kreistag des Landkreises Mittelsachsen sind die Freien Wähler Mittelsachsen mit neun Abgeordneten als Fraktion vertreten. Mitglieder der Fraktion sind:

 

uwe liebscher 

Uwe Liebscher (Fraktionsvorsitzender)

geb. 1969 in Freiberg, verheiratet, zwei Kinder, Zahnarzt in eigener Praxis in Oberschöna, Wohnhaft in Langhennersdorf, Mitglied des Ältestenrates

Lebenslauf

  • 1999 - 2008 im Kreistag Freiberg
  • 2001 - 2008 Fraktionsvorsitzender der AUW Kreistagsfraktion
  • 2008 - im Kreistag Mittelsachsen
  • 2008 - Fraktionsvorsitzender der AUW/Bündnis90Grünen  bzw. der Freien Wähler

 

 schaedlich

Steffi Schädlich (stellv. Fraktionsvorsitzende)

Steffi Schädlich, geb. Wagner am 02.11.1961 in Frauenstein verheiratet, 2 erwachsene Töchter, wohnhaft in Lichtenberg/Erzgebirge

Lebenslauf

  • 1978 Schulabschluß in Lichtenberg
  • 1980 Abschluß als Wirtschaftskaufmann für Land- und Nahrungsgüterwirtschaft
  • 1980 - 1984 Lagerleiterin in der LPG (P) "Burgberg" Burkersdorf
  • 1984 - 1987 Sachbearbeiterin beim Rat des Kreises Brand-Erbisdorf
  • 1987 - 1990 Sachbereiterin in der Gemeinde Lichtenberg
  • 1991 - 2001 Kämmerin der Gemeinde Lichtenberg
  • seit 2001 Bürgermeisterin der Gemeinde Lichtenberg
  • seit 2004 Kreisrätin im LK Freiberg
  • seit 2008 Kreisrätin im LK Mittelsachsen
  • 1994/95 Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin
  • 1990 - 1994 AllgemeineWählergemeinschaft (AWG) in Lichtenberg
  • seit 1994 Allianz Unabhängiger Wähler (AUW)
  • seit 2008 Vorsitzende der AUW

 

 Bürgermeister Naumann 01

Lars Naumann

geb. 8. Juli 1975 in Burgstädt, Wohnhaft: Burgstädt, verheiratet, zwei Kinder

Lebenslauf

  • Abitur am Gymnasium Burgstädt
  • Wehrdienst, Jägerkaserne Schneeberg
  • Ausbildung zum Bankkaufmann und Abschluss als Sparkassenfachwirt
  • 1997-2008 Tätigkeit als Kommunalberater und -betreuer bei Sparkasse Chemnitz und Deutsche Kreditbank AG
  • seit 2008 Bürgermeister der Stadt Burgstädt
  • seit 2008 Mitglied des Kreistages des Landkreises Mittelsachsen
  • seit 2017 Vorsitzender der Freien Wähler Mittelsachsen e.V.

 steffen schneider

Steffen Schneider

geb. 3. März 1965 in Freiberg, Wohnhaft: Oederan, verheiratet mit Andrea Schneider-Ploß

Lebenslauf

  • Abitur an der EOS "Erich Weinert" in Flöha
  • Wehrdienst bei den Luftstreitkräften in Bautzen als Flugzeugmechaniker
  • Studium an der Technischen Universität Dresden Abschluss als Diplom-Ingenieur für Feinwerktechnik
  • Berufsbegleitendes Studium an der Sächsischen Verwaltungsakademie Chemnitz, Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt (VWA)
  • Ausbildereignungsprüfung
  • Seit 1990 Tätigkeit im Oederaner Rathaus, Leiter der inneren Verwaltung
  • Seit 1992 Hauptamtsleiter
  • seit 2008 – Bürgermeister der Stadt Oederan
  • Mitglied im Hetzdorfer Viadukt e.V., Oederaner Angler e.V. und Stellvertretender Vorsitzender des Stadtmarketing Oederan e.V.
  • Ehrenamtliche Tätigkeit als Schöffe am Landgericht Chemnitz und Amtsgericht Freiberg, sowie als Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Görbersdorf

 

 vivus

Klaus Vivus

  • geb. am 01.01.1942 in Dresden, verheiratet, ein Sohn, wohnhaft in Taura.
  • von 1945 bis 1971 wohnhaft in der Kleinstadt Rabenau am Fuße des Osterzgebirges seit 1971 wohnhaft in Taura - Mitglied im Gartenverein "Chemnitzthal e. V."
  • 12 Jahre Vorsitzender der Sparte Kleingärtner in Taura
  • seit 1971 Mitglied bei BSG Motor Markersdorf
  • Mitglied der FSV Taura, des Heimatvereins Taura e. V., des Kulturvereins Taura e.V. und des Fördervereins der FF Taura e. V. - 1948 – 1956: Grundschule in Rabena
  • 1956 – 1958: Mittelschule in Freita
  • 1958 – 1960: Maurerlehre in Freital
  • Okt. 1960 – Mai 1962: NVA in Bautzen (Bodenpersonal auf dem Flugplatz), Entlassung als Gefreiter
  • 1962 – 1966: Lehrerstudium in Dresden (Russisch/Geschichte)
  • 1966 – 1971: Lehrer in Dörnthal bei Sayda, Kreis Marienberg
  • 1971 – 1991: Lehrer in Taura
  • 1986 – 1990: Gemeinderat
  • Mai 1990 – Feb. 1991: 2. Stellvertreter des Bürgermeisters
  • März 1991 – Juli 2008: Bürgermeister der Gemeinde Taura

 

 bm 02

Reiner Hentschel

geb. am 21.05.1964 in Frauenstein, verheiratet, 1 erwachsene Tochter, wohnhaft in Frauenstein/Erzgebirge

Lebenslauf

  • 1980     Schulabschluss in Frauenstein
  • 1982    Abschluss Facharbeiter Maschinen- und Anlagenmonteur
  • 1982 – 1985 Schweißer Stahlbau Reichenau
  • 1988    Abschluss Ingenieur für Maschinenbau
  • 1988 – 1990 Technologe Stahlbau Reichenau
  • 1990 – 1997 Sparkasse Freiberg
  • 1997    Abschluss Sparkassenbetriebswirt
  • 1997 – 2006 Marktbereichsleiter Sparkasse Freiberg
  • 2006 – 2008 Projektmanager Real Estate Kirche Jesu Christi HLT Frankfurt am Main
  • seit 2008 Bürgermeister der Stadt Frauenstein
  • seit 2014 Kreisrat im LK Mittelsachsen

 

peter huenig

Peter Hünig

geb. 20.06.1940, parteilos

Aktivitäten

  • 08.06.1990 - 30.06.2008 Bürgermeister der Gemeinde Weißenborn
  • 1977 – 2007 Wehrleiter der FFW Weißenborn
  • 50 Jahre Mitglied der FFW Weißenborn

 

 pollok

Michael Pollok

geb. 1947 in Auerswalde, verheiratet, zwei Töchter, wohnhaft in Lichtenau, parteilos

Lebenslauf

  • 1966 Abitur an der EOS Karl-Marx in Karl-Marx-Stadt heute Chemnitz
  • 1966Abschluss Berufsausbildung als Elektromonteur
  • 1966 - 1971 Studium an der TH Karl-Marx-Stadt, Fakultät Elektrotechnik / Sektion Automatisierungstechnik , Abschluss Dipl.-Ing. für Regelungstechnik
  • 1971 - 1975 Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TH Karl-Marx Stadt
  • 1978 Promotion zum Dr.- Ing. für technische Kybernetik
  •  1975 - 1980 Tätigkeit in der Wirtschaft – VEB Aerosol-Automat Oberlichtenau
  •  1980 - 1990 Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter  an der IH Mittweida
  •  1990 - 1999 Bürgermeister von Oberlichtenau später Lichtenau
  •  1999 - 2002 hauptamtlicher Ortsvorsteher / freiberuflich tätig
  •  2002 - 10/2014 Bürgermeister von Lichtenau

 

 gert eidam

Gert Eidam

geb. 1953, verheiratet, drei Kinder

Berufsausbildung

  • 1970 – 1972 Berufsausbildung zum Facharbeiter für Qualitätskontrolle im VEB Barkas Werk Karl-Marx-Stadt
  • 1972 - 1993 Weiterbeschäftigung im VEB Barkas Werk Karl-Marx-Stadt
  • 1986 - 1988 Abendstudium zum Industriemeister
  • 1986 – 1993 Einsatz als Meister in der Qualitätssicherung
  • 1993 – 2005 Tätigkeit als Meister in einem Stahlhandelsunternehmen
  • seit 2005 Gruppenleiter Lager und Logistik in einem mittelständigen Unternehmen

Weitere Tätigkeiten

  • 1984 – 2011 Mitglied der CDU
  • seit 2014 Mitglied der "Freien Wähler“ Auerswalde-Lichtenau-Ottendorf
  • 1990 – 1999 Gemeinderat in Ottendorf 1. und 2. Stellvertreter des Bürgermeisters
  • seit 1999 Gemeinderat in Lichtenau
  • seit 2004 Stellvertreter des Bürgermeisters
  • 1999 – 2009 Ortsvorsteher von Ottendorf (bis zur Abschaffung Ortschaftsräte)

Die Fraktion arbeitet in nachstehenden Ausschüssen des Kreistages

Verwaltungs- und Finanzausschuss

Mitglied: Herr Steffen Schneider Herr Uwe Liebscher
Stellvertreter: Frau Steffi Schädlich Herr Lars Naumann

 

Ausschuss für Umwelt und Technik

Mitglied: Herr Peter Hünig Herr Lars Naumann
Stellvertreter: Herr Gert Eidam Herr Dr. Michael Pollok

 

Jugendhilfeausschuss

Mitglied: Frau Steffi Schädlich
Stellvertreter: Herr Reiner Hentschel

 

Behindertenbeirat

Mitglied: Herr Peter Hünig
Stellvertreter: Herr Steffen Schneider

 

Aufsichtsrat Regio Bus

Mitglied: Herr Lars Naumann
Stellvertreter: Herr Klaus Vivus

 

Aufsichtsrat Entsorgung Kreis Mittelsachsen

Mitglied: Herr Dr. Michael Pollok
Stellvertreter: Herr Peter Hünig

 

Aufsichtsrat Kontakt Kultur gGmbH

Mitglied: Herr Reiner Hentschel
Stellvertreter: Herr Steffen Schneider

 

Aufsichtsrat der kreiseigenen Gesundheitseinrichtung

Mitglied: Herr Uwe Liebscher

 

Verwaltungsrat der Sparkasse Mittelsachsen

Mitglied: Herr Reiner Hentschel

 

Arbeitsgruppe Asyl

Mitglied: Herr Reiner Hentschel

 

Aufsichtsrat GSQ

Mitglied: Herr Lars Naumann

Begleitausschuss Aktionsplan „Toleranz ist kein Kinderspiel“

Mitglied: Herr Lars Naumann

 

seit 2008 Bürgermeister der Stadt Burgstädt